Sabrina Wurster - Inhaberin

Mein Name ist Sabrina Wurster geb. Adomeit und ich bin am 01. Juli 1989 in Reutlingen geboren. Bereits im Alter von 3 Jahren kam ich mit dem Tanz in Verbindung. Nach meinem Schulabschluss war schnell klar, dass ich mein Hobby zum Beruf machen möchte. So entschied ich mich für die 3 jährige Ausbildung zur Standard und Latein Tanzlehrerin. Hier unterrichtete ich diverse Kurse in verschiedenen Schwierigkeit und Altersstufen und nahm an den deutschen Meisterschaften in der Meisterreihe und Sportklasse (2008-2010) mit Erfolg teil. Im Jahr 2010 entschloss ich mich dann zu einer weiteren 3 jährigen Ausbildung zur staatlich anerkannten Tanzpädagogin/ Tänzerin / Choreografin mit Zusatz Kulturmanagement. Wir bildeten uns stetig in verschiedenen Städten mit verschiedenen Choreografen im In- und Ausland weiter (z.B. Theater von Russe, Juste Debout in Paris, Studio Harmonic in Paris, Flying Steps und vielen mehr). 2011 - 2015 war ich u.a. nationale Wertungsrichterin in dem Bereich Hip Hop, 2012 wurde ich Trainerin einer eigenen Formation. Im Jahr 2015 absolvierte ich die fitdankbaby® Mini Ausbildung und im darauffolgenden Jahr die Maxi Ausbildung. In der Zeit von 2016-2019 habe ich Fortbildungen für Erzieher/innen und Lehrkräfte am Institut Elke Gulden in Baden Württemberg gegeben und war Dozentin bei der Berufsbegleitenden Weiterbildung zur Bewegungs- und musikpädagogischen Fachkraft "Singende Tanzmäuse®". Derzeit leite ich noch nebenbei Seminare in Tübingen und Wernau. Von 2013- 2018 habe ich an verschiedenen Ballett- und Tanzschulen, in verschiedenen Schwierigkeit und Altersstufen unterrichtet.

 

Seit 2018 leite ich den TANZraum Sabrina Adomeit in Reutlingen und freue mich darauf, den Tänzer/innen mein Wissen mit viel Spaß und Leidenschaft weiterzugeben.

 

Ab September 2022 werde ich nach meiner Elternzeit wieder die Kurstage Montag sowie Dienstag unterrichten . 

Juliane Krepler

Mein Name ist Juliane Krepler und habe mit 6 Jahren angefangen an der Grazer Oper zu tanzen. Zusammen mit der Opernballettschule eröffneten wir mehrmals den Grazer Opernball und nahmen an verschiedenen Gastspielen im Ausland und an Wettbewerben teil. Nach der 8- jährigen klassischen Berufsausbildung und der bestandenen Aufnahmeprüfung an der Wiener Staatsoper, begann ich selbst zu choreografieren. Größere und kleinere Projekte, wie zum Beispiel Choreografien an der Oper, an Grundschulen und verschiedene Bühnenprojekte folgten seitdem. Die letzten Projekte waren das Benefizkonzert "Coming Home" in Stuttgart Rohr und das Festival "Together" im Theater unter den Kuppeln. Parallel bin ich selbstständige Fotografin und betreibe mit meinem Partner die Ton- und Fotostudios "Crape Diem Studios". 

Carlotta Revellio

Mein Name ist Carlotta Revellio und ich habe mit 4 Jahren im Tanztheater angefangen zu tanzen. Seit meinem sechsten Lebensjahr turne ich im Leistungsbereich und trainiere seit 2012 verschiedene Leistungsgruppen. Bereits mit 7 Jahren habe ich erste Erfahrungen in Musicals und Kinderopern gesammelt. Mit 8 Jahren kam Ballettunterricht hinzu. Nach dem Abitur habe ich begonnen, Sport und Chemie zu studieren. Gerade tanze ich in der Showgruppe der Universität Tübingen. Seit 2019 unterrichte ich verschiedene Tanzrichtungen in einer Tanzschule.

Romy Nill

Mein Name ist Romy Emma Nill und unterrichte im TANZraum Pré Ballett und Ballett.
Bereits mit vier Jahren habe ich das erste Mal in der damaligen Ballettschule bei Brigitte Stemmler im Forum Tanz in Reutlingen Ballett getanzt. In den darauffolgenden Jahren lernte ich viele verschiedene Tanzstile kennen. Dazu gehörten neben dem klassischen Ballett auch Modern Dance, Contemporary und Hip Hop. In den vergangenen Jahren tanzte ich in vielen verschiedenen Aufführungen, darunter auch in mehreren Hauptrollen, u.a. 2017 als kleine Meerjungfrau, 2018 als Fliederfee in Dornröschen, 2019 als Alice im Wunderland und zuletzt 2022 als Aladdin im franz k in Reutlingen. 2020 nahm ich als Teil der Tanzgruppe "Lunatics" bei einem Contemporary-Tanzwettbewerb in München teil (4. Platz). Bereits 2019 absolvierte ich in der Tanzschule ein Praktikum als Lehrkraft. In der Folgezeit habe ich in verschiedenen Kursen der Tanzschule hospitiert und mich dadurch auch stetig pädagogisch fortgebildet. Des Weiteren habe ich unter anderem bei Workshops teilgenommen um mein Know-How pädagogisch, sowie tänzerisch zu erweitern. Ich freue mich sehr nach so vielen Jahren nun nicht mehr nur als Schülerin, sondern auch als Tanzlehrerin in der Tanzschule mitzuwirken und mein Wissen und vor allem meine Leidenschaft fürs Tanzen an die SchülerInnen weitergeben zu können.